10.11.2017 / Artikel / Abstimmungen / , , , ,

Parolen der CVP Arlesheim für die Gemeindeversammlung vom Donnerstag, 23. November 2017

Die CVP Arlesheim empfiehlt die Geschäfte 2-4 der Gemeindeversammlung vom 23.11.2017 einstimmig zur Annahme und nimmt den Finanzplan zur Kenntnis.

Liebe Arlesheimerinnnen und Arlesheimer

Die CVP Arlesheim hat an ihrer gestrigen gut besuchten Mitgliederversammlung einstimmig folgende Parolen zu den Geschäften der Gemeindeversammlung vom 23.11.2017 gefasst:

2. Parzelle Nr. 587, Obesunneweg, Veräusserung -> Zustimmung
3. Parzelle Nr. 3431, Mattweg 80, Abgabe im Baurecht -> Zustimmung
4. Budget 2018 -> Zustimmung
5. Finanzplan 2018-2022 -> zur Kenntnisnahme

Zum Traktandum 2. durften wir als Gast Frau Silvia Alig, Präsidentin des Stiftungsrats der Obesunne begrüssen. Sie erläuterte uns kompetent und sachlich die Motivation der Obesunne für den Kauf der Parzelle.  Uns überzeugte insbesondere die Bestandteile des Verkaufsvertrags, wonach festgehalten ist, dass die Gemeinde zu den selben Konditionen das Vorkaufsrecht im Falle, dass die Obesunne das Land nicht mehr benötigt, besitzt. Weiter ging sie auf die Finanzierung ein. Sie erklärte, dass die Obesunne durch das günstige, bzw. tiefe Zinsumfeld in der jüngsten Vergangenheit in der Lage ist diesen Kauf zu tätigen und sie bei dem dazu notwendigen Kredit mit weitaus höheren Zinsen die Rechnung gemacht haben, als die effektiven Zinsen heute sind.

Christina Hatebur, unsere Präsidentin informierte zurecht mit Stolz über das anstehende Podium zum Thema Fake-News. Wir freuen uns hochkarätige Podiumsteilnehmer begrüssen zu dürfen. Es ist toll, dass sich Mitglieder aus dem Vorstand, wie Stephan Kink unser Bürgergemeindepräsident sich spontan für die Mithilfe bei der Vorbereitung zu diesem Event zur Verfügung stellen.

Wir hatten gestern die Gelegenheit nun offiziell und persönlich Birgitta Rebsamen zur Wahl zur Friedensrichterin zu gratulieren.

Weiter blickten wir mit Freude und bestem Dank an die Helfer auf den Herbstmarkt zurück, wo fesche Madel und Jungs in Dirndl und Lederhosn  zu Weisswürsten, Brezel und süssem Senf sowie einem kühlen, frisch gezapften „Arli-Brau“ zum gemütlichen Plaudern im CVP-Zelt einluden.

Markus Dudler, unser Landrat informierte an der gestrigen Mitgliederversammlung über den Stand seiner Motion zur Einführung einer kantonalen Notfall-App, welche bei den verschiedenen Notfallorganisationen auf grosses Interessen stösst und es diverse verschieden Initiativen und Teillösungen in diese Richtung gibt. Dies bestätigt uns, dass wir damit nicht nur ein Bedürfnis befriedigen, sondern einen Bedarf abdecken und dass hier eine Koordination enorm hilfreich, bzw. notwendig ist, sodass eine praktikable einheitliche Lösung entstehen kann.

Kontakt